Herzlich Willkommen!

Auf den Seiten unserer Homepage finden Sie verschiedene Informationen zur Beschreibung unserer Arbeit vor Ort, in der Tötungsstation in Tiszafüred, Ost-Ungarn.

Vorab zur Kurz-Info, seit August 2011 leisten wir dort Hilfe und Unterstützung zur Selbsthilfe, seit Februar 2012 wird in der, wir nennen es "Station", NICHT mehr aktiv getötet, eben durch die Hilfe die wir leisten können!

Unsere hauptsächliche Arbeit liegt in der Hilfe vor Ort, es ist uns ein großes Anliegen den Tierschutz direkt in Tiszafüred zu unterstützen. Natürlich ist es schön den einen oder anderen Hund nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz zu vermitteln, wir machen auch keinen Hehl daraus das die Schutzgebühr wichtig ist, denn die Hunde, die es schaffen, helfen somit ihren zurückgebliebenen Freunden, die Schutzgebühr fließt zu 100% an die verbliebenen Hunde zurück!

Unsere Arbeit untergliedert sich in folgende Punkte, zur Hilfe vor Ort:

- Kastrationen

- Versorgung der Hunde mit ausreichend Futter

- medizinische Versorgung der Hunde in der Station

- Unterstützung des ungarischen Teams zur adäquaten Versorgung der Hunde

- Aufklärung und Unterstützung zur Vermittlung innerhalb Ungarns

- zukünftig Infos für die Mitmenschen/Hundehalter vor Ort, Infos an die Schulen, oder andere öffentliche Einrichtungen,

  Aufklärung vor Ort

- monatliche Spendenfahrten, die Verbringung der Spenden sichern, wir fahren alles selbst, der persönliche Kontakt vor Ort      ist sehr wichig und diesen pflegen wir

- regelmäßige Gespräche mit den Verantwortlichen der Stadt

 

Bitte schauen Sie sich auf unserer HP um, natürlich sind wir für jede Hilfe und Unterstützun dankbar!

 

Vielen Dank im Namen der vergessenen Hunde, aus der Station in Tiszafüred,

Ihr/ Euer TSV Horizont-Ungarn Team

 

 

 

 

 

 

 

 

-medizinische Versorgung/ Kastrationen

- monatliche Futter und Sachspendenfahrten

- 25 Hütten, gespendet von Gabriele Kuhl, haben ihren Weg nach Tiszafüred gefunden