Herzlich Willkommen auf unserer Vermittlungsseite!

Bitte beachten Sie, das die derzeitige Vermittlung über den Verein Glückshunde e.V. läuft, zu allen Fragen bzgl. der Hunde stehen wir Ihnen gern zu Verfügung!

Bei Vermittlung : http://www.tierheim-ransbach-baumbach.de/

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die Hunde der Station Tizsafüred vorstellen und gleichzeitig die Gelegenheit nutzen, Ihnen vorab einige wichtige Informationen zu geben.

 

Jeder Hund ist mit einer kleinen Beschreibung versehen, die wir nach bestem Wissen aufgrund der Einschätzungen unserer ungarischen Partner erstellen. Auf unseren Fahrten lernen wir die Hunde natürlich auch kennen und die Beschreibung wird mit unseren Eindrücken ergänzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Prognose abgeben können, wie sich der Hund bei Ihnen zu Hause verhalten wird, ebenso ist zum Verhalten gegenüber Kindern oder Katzen nichts bekannt.

 

Die meisten unserer Hunde sind Fundtiere, die auf den Straßen von Tiszafüred aufgegriffen wurden oder sie wurden einfach vor der Station angebunden und ihrem Schicksal überlassen.

Die Vorgeschichte der Hunde ist meist unbekannt, viele haben noch nie ein Haus oder eine Treppe betreten.

 

Oft wird uns im Gespräch die Frage gestellt, ob die Hunde schon stubenrein sind. Hierzu können wir aufgrund der unbekannten Vorgeschichte keine Aussage machen.

Die Erfahrung zeigt, dass die Hunde meist schnell lernen, "Geschäfte" draußen zu erledigen.

Andere Hunde fühlen sich in der neuen Umgebung draußen unsicher und lösen sich nur, wenn sie sich sicher fühlen- oftmals drinnen. Bei einem ängstlichen Hund kann der Weg zur Stubenreinheit also länger dauern.

Ablauf der Vermittlung

Was Sie vor der Vermittlung bedenken sollten

Mit der Adoption eines Hundes übernehmen Sie Verantwortung für einen langen Zeitraum! Bitte treffen Sie diese Entscheidung nicht aus dem Bauch heraus, sondern gut überlegt!

 

Hier sind einige Fragen, die Sie sich vorher stellen sollten:

- Leben in Ihrem Haushalt noch andere Tiere? Sind diese Verträglich?

- Wie lange muss der Hund täglich alleine bleiben? Gibt es einen Plan B, falls er das (noch) nicht kann?

- Wer übernimmt die Versorgung des Tieres, falls Sie im Urlaub sind?

- Es fallen laufend Kosten für Futter, Steuer, Tierarzt, Versicherung etc. an. Sind Sie bereit, diese Kosten für die nächsten Jahre zu tragen?

-Sind alle Familienmitglieder mit dem Einzug des neuen Hausgenossen einverstanden?

Sie haben Ihren Traumhund auf unserer Seite gefunden? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie finden unsere Kontaktdaten jeweils in der Anzeige des Hundes.

Bitte stellen Sie sich kurz vor und teilen Sie uns mit, wie und wann wir Sie am besten erreichen können. Der Vermittler nimmt dann Kontakt mit Ihnen auf.

 

Bitte haben Sie etwas Geduld, wenn Ihre Email nicht sofort beantwortet wird. Auch wir haben Familie, Tiere und Beruf und leisten unsere Arbeit für die Tiere ehrenamtlich. Die Antwort auf Ihre Email kann daher auch einmal bis zum nächsten Tag dauern.

 

Der Vermittler wird Ihnen nach dem ersten Gespräch einen Selbstauskunftsbogen per Email zuschicken, den Sie uns bitte ausgefüllt wieder zurücksenden. Wir wünschen uns für unsere Hunde das bestmögliche Zuhause und möchten Sie auf diesem Weg etwas besser kennen lernen. Ihre Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt, sie dienen nur zur Einschätzung, ob der von Ihnen ausgewählte Hund zu Ihrer Lebenssituation passt.

 

Hat der Vermittler den ausgefüllten Selbstauskunftsbogen erhalten, wird er in Absprache mit Ihnen einen Vorbesuch bei Ihnen in die Wege leiten. Dieser Vorbesuch wird von einer tierschutzerfahrenen Person aus Ihrer Nähe durchgeführt, er dient dem Zweck, Sie und das zukünftige Lebensumfeld des Hundes persönlich kennen zu lernen.

Beim Vorbesuch können auch Sie selbstverständlich Fragen stellen und eventuell vorhandene Unsicherheiten ansprechen.

 

Ist der Vorbesuch positiv verlaufen, wird der Vermittler sich wieder bei Ihnen melden und noch einmal nachfragen, ob Sie sich endgültig zur Adoption des Hundes entschieden haben.

Wenn Sie dies bejahen, geht Ihnen per Email oder auf dem Postweg der vorbereitete Schutzvertrag zu, den Sie bitte unterschrieben wieder zurücksenden.

 

Unsere Hunde werden gegen eine Aufwandsentschädigung vermittelt. In dieser Aufwandsentschädigung sind die Kosten für Impfung, Chip, EU- Pass und Transport enthalten.

In der Regel werden unsere Hunde vor der Ausreise kastriert, soweit das Alter und der Gesundheitszustand des Hundes das zulassen.

Die Aufwandsentschädigung ist immer vor der Ausreise des Hundes auf das Konto des Vereins zu überweisen!

 

Danach ist wiederum der Vermittler ihr Ansprechpartner. Er wird mit Ihnen alle Fragen rund um Transport, Abholung, Sicherung des Hundes und usw. besprechen und auch in der ersten Zeit nach Einzug des Hundes ihr Ansprechpartner sein.

Auch wir werden in den ersten Tagen einen engen Kontakt halten, um bei Problemen oder Unsicherheiten zeitnah helfen zu können.